Home > News > Erfolgreiche Projektage in den Handelsschulklassen

Erfolgreiche Projektage in den Handelsschulklassen

Erfolgreiche Projektage in den Handelsschulklassen
Im Dezember fanden zwei Projektage über die Themen Rassismus, Diskriminierung und Interkulturelle Kommunikation (Diversity-Training) in der Berufsfachschule II der Handelsschule statt.
 
Alles nur Bilder im Kopf?

Wie entstehen Vorurteile? Was sind die Folgen von Rassismus und Diskriminierung? Wie sieht couragiertes Handeln aus? All diese Fragen kann nun die Schülerinnen und Schüler der Handelsschulklasse BHO17C beantworten, denn im Dezember konnten sie an einem Projekttag zum Thema: „Alles nur Bilder im Kopf?“ vom Netzwerk für Demokratie und Courage teilnehmen. Mit aktiven Gruppenspielen konnte die Klasse Rassismus und Vorurteile vor Ort nachvollziehen, um sie anschließend aufzuarbeiten und zu besprechen.
Vielen Dank an das Netzwerk Demokratie und Courage für diesen Projekttag! Das Beratungsteam wie auch die Bildungsgangleitung sind sich einig, dass es mehr dieser Projekttage geben sollte!

Diversity-Training (früherer Begriff für Interkulturelle Kommunikation)

Auch die Schülerinnen und Schüler der Handelsschulklasse BHO17D hatte im Dezember einen Projekttag. Andere Methoden, andere Sozialpädagogen und ein anderer Schwerpunkt, dennoch ging auch die BHO17D der Frage nach, was ist individuell an mir? Wo sind die Unterschiede zu anderen Personen? Woher kommt mein Name? Wie gehe damit um, dass andere eine andere Hautfarbe, Kultur, Sprache und sexuelle Orientierung haben als ich? Nach welchen Werten möchte ich in einer Klasse und Gesellschaft leben? Die Schülerexperten zum Thema sind nun in der BHO17D zu finden.
 
für das Beratungsteam
Steffi Ćuruvija

 
Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren
 
Veröffentlicht
21:45:02 26.01.2018
Jürgen Schiffers